Mit welchen Social Media Plattformen kann man bei Jugendlichen punkten?

Instagram, Tik Tok, Facebook, Snapchat, Twitter, YouTube,…

Telefonieren? Das ist in der Welt der Jugendlichen schon lange Vergangenheit. Stattdessen kommuniziert man heutzutage mithilfe diverser Plattformen, die zusammengefasst auch unter dem Namen „Social Media“ bekannt sind. Für manche mag diese Materie zwar einschüchternd scheinen, doch für uns Teenager ist das bereits Gang und Gäbe – „Zeitalter der Digitalisierung“ eben. Aber was ist in und was ist out? mehr lesen

„Nach „lieben“ ist „helfen“ das schönste Zeitwort der Welt.“

Wieder einmal müssen sich die Facebook-Auftritte einer Branche von mir unter die Lupe nehmen lassen. Heute sehe ich mir die Telekommunikationsunternehmen genauer an. Inzwischen gibt es ja eigentlich nur noch drei große Anbieter: A1, T-Mobile Austria und 3 Österreich. Zu A1 gehören dann noch Bob und Yesss! und auch Red Bull nutzt das A1-Netz, während tele.ring zu T-Mobile gehört. Vorweg sei gesagt, dass sich die Facebook-Auftritte aller Anbieter nicht wahnsinnig stark unterscheiden, aber beim Service zeigen sich dann doch einige Eigenheiten, auf die ich weiter unten näher eingehen werde.

SPiNNWERK_Telkos mehr lesen

Real-Time Marketing – The Real Shit?

Beinahe jede Firma macht inzwischen „irgendetwas mit Social Media“ und die Fans wollen bei Laune gehalten werden. Es reicht nicht mehr, plumpe Werbung rauszuschmeißen. Postings wollen gut überlegt sein, auf die Fangemeinschaft abgestimmt, für sie relevant und die Fans miteinbeziehend. Mehr als 90 Prozent aller Konsumenten haben sich schon einmal von einer Firma abgewandt, weil sie für sie irrelevante Nachrichten und Werbung erhalten haben. mehr lesen

Wie social sind Banken

Nachdem ich euch beim letzten Mal die wichtigsten messbaren Kriterien für Community Manager – oder wie wir sie nennen #FanLovers – anhand des österreichischen Lebensmitteleinzelhandels näher gebracht habe, nehme ich heute die österreichische Bankenlandschaft auf Facebook unter die Lupe. Neben Servicelevel und Antwortzeit habe ich mir dieses Mal auch die Interaktion und Inhalte näher angesehen. mehr lesen

„Mittelmaß ist der falsche Maßstab“

Welche Kriterien geben eigentlich Aufschluss darüber, ob Community Management erfolgreich betrieben wird oder eben nicht?

Klar, eine hohe Fananzahl und viele Likes und Kommentare auf Postings wünscht sich jede Fanpage, doch macht sich daran wirklich der Erfolg einer Seite aus? Wirklich aufschlussreich und für uns #FanLovers im Community Management wichtig, sind die Größen Servicelevel und Antwortzeit. Beide Kriterien geben Infos darüber, ob eine Seite überhaupt auf Fanpostings reagiert und wenn sie das tut, wie schnell. mehr lesen

Pinterest – wer suchet, der findet

Guided Search und Custom Categories –  die neuesten Pinterest-App-Features, helfen den Usern Pins zu finden, von denen sie vorher gar nicht so wirklich wussten, dass sie sie überhaupt suchen.

Pinterest1

Ab sofort kann man dank Guided Search nach der Eingabe des Suchbegriffs aus vielen verschiedenen Unterkategorien wählen. Es geht also eigentlich mehr um den „Erlebnisfaktor“, als um den des Suchens. Denn wer weiß schon, wo ich User am Ende der Suche hängenbleibe. Suche ich also nach Pflanzen, schlägt mir Pinterest jetzt Auswahlmöglichkeiten wie Topf-, Garten-, Wohnungspflanzen und viele mehr vor. mehr lesen