Der Hype um KI

Eine digitale Revolution, die bleibt
Frau mit Brille im futuristischen Kosmos

In den vergangenen 16 Monaten konnte niemand den durchdringenden Hype um LLMs (Large Language Models) und generative KI ignorieren. Diese Technologien sind dabei, unsere Arbeitsweisen und Produktivität langfristig und nachhaltig zu beeinflussen. Es zeichnet sich hier tatsächlich eine digitale Revolution der Arbeitswelt und unserer täglichen Arbeit in einer Größenordnung ab, die der Einführung von PCs oder dem Erfolg des Internets entspricht.

Chat GPT & Co

Neue technologische Schwergewichte

Die aktuellen Versionen von Chat GPT, Gemini, Claude, Mistral und Co. gehen auch einher mit einer Phase, in der sich die globalen Tech-Player jetzt in Position gebracht haben. Sei es mit eigenen Produkten, wie Google, Microsoft, Tesla oder Meta oder mit Beteiligungen und Partnerschaften, wie Apple und Amazon. Tesla fokussiert sich dabei weiterhin auf autonome Fahrtechnologien, um die globale Führungsposition zu sichern – je nachdem, wie man das Verhältnis zu Waymo betrachtet.

KI-basierten Video-Lösungen

Nach der raschen Integration von Chat GPT in die Arbeitsabläufe und den Mehrwert von Adobe-Produkten durch KI-Integration werden  2024 und 2025 wohl die Jahre der KI Video-Lösungen sein. Mit Sora kündigt sich bereits eine vielversprechende Lösung an, deren Einführung mit Spannung erwartet wird. Multimodales Training wird dabei auch Videos standardmäßig einbeziehen und den Bedarf an Rechenleistung nochmals in die Höhe treiben.

Markus Nutz über Chat GPT

Markus Nutz ist Geschäftsführer und lächelt in die Kamera
Markus Nutz ist Geschäftsführer und lächelt in die Kamera

Regulierung von Chat GPT in der Zukunft

Inwiefern wird Chat GPT & Co reguliert?

Neben Bewegtbild ist der im März beschlossene EU AI Act von großer Bedeutung für die Zukunft der KI-Technologie und ihren Anwendungen. Die Europäische Union hat es geschafft, zumindest regulatorisch eine Vorreiterrolle zu übernehmen, da die EU den Anschluss im technischen Bereich leider im Moment wohl verloren hat. Bei den überbordenden Prozessoren-, Energie- und Rechnerleistungskosten sei aber auch dahingestellt, ob dieses aktuelle Wettrennen um die wichtige Position gegenüber den globalen Playern eine richtige Strategie ist.

Zukünftige Entwicklungen werden auch durch politische Ereignisse wie den EU-Wahlkampf und die US-Wahlen beeinflusst, wobei die Sorge um wahlbeeinflussende Deepfakes besonders im Fokus steht. Die Frage nach der Nachhaltigkeit und Profitabilität der Geschäftsmodelle von Unternehmen wie Open AI bleibt ebenso spannend wie die Entwicklung spezialisierter LLMs für Fachbereiche wie Rechtswesen, Meteorologie und Steuerberatung.

Hilfe bei Chat GPT & Co

Die Welt der KI ist dynamisch und voller Überraschungen. Wir bleiben für euch am Puls der Zeit und freuen uns darauf, gemeinsam die digitalen Herausforderungen zu meistern und innovative Lösungen zu erkunden.

Ihr braucht Unterstützung beim Thema KI?

Dann besucht unseren KI-Workshop für Marketer:innen und macht euch startklar für die digitale Revolution.

Zum KI-Workshop

Ähnliche Beiträge