Follow-up: Unsere Social-Media-Analyse zu 2 Minuten 2 Millionen

Vor 2 Jahren hatten wir die Start-ups der berühmten Puls4-Show genauer betrachtet. Wir wollten wissen, welche der jungen Unternehmen Facebook nutzen und wie beliebt sie in ihrer Community sind. Heuer haben wir die Kandidaten aus der 3. Staffel abermals unter die Lupe genommen und uns auch die Kandidaten aus der Staffel 4 und 5 angesehen.  mehr lesen

Safer Surfing


Der Cambridge Analytica-Skandal, der in den letzten Wochen die Medien beherrschte, hat uns einmal mehr gezeigt, dass im Umgang mit Social Media mehr Bewusstsein geschaffen und Aufklärungsarbeit geleistet werden muss. Als Digital-Agentur sehen wir es als unsere Verantwortung einen Teil dazu beizutragen. In diesem Artikel erfährst du, wann Daten weitergegeben werden, wie du dich selbst davor schützen kannst und warum Verantwortung der Schlüssel zu mehr Sicherheit ist. mehr lesen

Augmented Reality: Werbung der Zukunft

Die Technologie fand ihren Ursprung bereits in den 1950er Jahren. Aufgrund dieser Tatsache glauben manche Experten, dass Augmented Reality seinen Durchbruch niemals schaffen wird. Doch ich glaube einfach nur, dass bis jetzt noch nicht die notwendigen technologischen Voraussetzungen vorhanden waren. Zusätzlich ist die Akzeptanz der Menschen gegenüber technologischen Neuheiten ausschlaggebend für den Erfolg der visionären Entwicklung.

Apples CEO Tim Cook ist überzeugt, dass Augmented Reality eine Core Technology ist, die eine Basis für neue Erfindungen bilden wird. Bei einem Interview mit „The Independent“ verglich er AR mit dem Smartphone. „I regard it as a big idea, like the smartphone. The smartphone is for everyone, we don’t have to think the iPhone is about a certain demographic, or country or vertical market: it’s for everyone. I think AR is that big, it’s huge. I get excited because of the things that could be done that could improve a lot of lives. And be entertaining.“ Kein Wunder, dass das zukünftige iPhone 8 Augmented Reality als Schwerpunkt haben soll.

mehr lesen

Hallo Mr. Chatbot!

Chatbots sind im Moment in aller Munde und viele Unternehmen arbeiten bereits mit Hochdruck daran, sich als „First Mover“ profilieren zu können. Ich habe mir ganz genau angesehen, was sie bereits können, wie man mit ihnen interagieren kann und welchen Mehrwert sie uns eigentlich bieten können.

First Things First: Was ist überhaupt ein Chatbot?

Chatbots sind komplexe Programme, die einen menschlichen Ansprechpartner simulieren sollen. Sie bestehen aus einer Text Ein- und Ausgabemaske, über die sich in natürlicher Sprache mit dem dahinterstehenden System kommunizieren lässt. Das heißt vereinfacht gesagt, dass Chatbots unter anderem eine Art persönliche Suchmaschine sind, die dem Konsumenten, aber auch dem Unternehmen eine Vereinfachung, zum Beispiel, des Kaufprozesses bieten können. Es gibt aber auch Anwendungen, wo man sich einfach, fast wie mit einem Freund, mit dem Bot Unterhalten kann, oder Chatbots, die kleine Arbeiten erledigen können, wie z. B. Filter über Bilder zu legen und Ähnliches.

Anhand unterschiedlicher Industrien und deren Best-Practice Beispielen lässt sich herausfinden, was denn im Moment State of the Art in diesem Bereich ist.


mehr lesen

Zauber aus der Hosentasche

Im Kosmos der Apps und Gerätefunktionen unserer Mobiltelefone finden sich immer neue, überraschende Möglichkeiten für Foto- und Videoeffekte. Das liegt zum einen an den Smartphones, die immer mehr Rechenleistung und bessere Kameras haben und zum anderen daran, dass Bewegtbildformate in den sozialen Medien besonders gut funktionieren.

Hier zeigen wir Euch eine kleine Auswahl die wir getestet haben. mehr lesen

Facebook Reactions: Liebe auf den ersten Klick!

Kommen wir heute zu einem Thema, das nicht nur die Facebook-User auf der ganzen Welt in helle Aufregung versetzt hat, sondern zudem auch noch genau in die Kerbe der SPiNNWERK-Philosophie zu schlagen vermochte: Die Liebe!

…und andere Emotionen, versteht sich. Wir reden natürlich von der ersten tatsächlich großen Neuerung, die sich beinahe unerwartet zwischen einer wiederholten Änderung der Facebook-Cover Imagesize und der Optimierung des „Kennst du auch…“ Algorithmus ereignet hat: Der Einführung von Reactions als Erweiterung des beliebten aber auch langweilig gewordenen „Like“. mehr lesen

Jedem Place seine Page

Wie wir wissen ist der wichtigste Faktor für den Erfolg im Facebook Marketing relevante Inhalte für die relevante Zielgruppe zum relevanten Zeitpunkt zu posten. Genau diesen Faktor können sich Unternehmen mit lokalen Standorten und einer fixen geographischen Adresse mittels Facebook Locations (früher Parent-Child genannt) jetzt zunutze machen: mit einzelnen Standortseiten können die greifbaren und potentiellen Fans im unmittelbaren Umkreis sehr effizient erreicht, angesprochen und aufmerksam gemacht werden.
Lokal agierende Unternehmen, Unternehmen mit mehreren Standorten und/oder Filialstrukturen können von den dabei entstehenden Chancen profitieren und die lokale Zielgruppe mit dem für sie relevanten Content einfangen: Bewerbungen regionaler Veranstaltungen, Aktionen, Events, individuelle Rabatte etc. mehr lesen

Wir sagen Auf Wiedersehen zum Facebook-Suchverlauf

Facebook speichert jeden einzelnen Suchbegriff, der im Suchfeld eingegeben wird. Neuigkeit oder Überraschung ist das keine, doch manchmal würden wir den Verlauf doch lieber verschwinden lassen.

Hand aufs Herz, ich bin sicher nicht die einzige, die ihrer Neugier hilflos ausgesetzt ist und des Öfteren nach Fotos vom gutaussehenden Date sucht oder wissen will, was aus besonders ehrgeizigen Ex-Schulkollegen geworden ist. Natürlich verwende ich die Suche auch für nützliche und praktische Dinge, aber hier und da gibt es Begriffe und Namen im Suchverlauf, die man möglichst schnell wieder unter den Teppich kehren möchte. Glücklicherweise ist die Privatsphäre von vornherein auf „Nur ich“ eingestellt, aber es gibt Situationen, in denen man jemandem etwas auf Facebook zeigen will und der Suchverlauf plötzlich nicht mehr ganz so privat ist, wie man es sich manchmal wünschen würde. mehr lesen