A GREAT PLACE TO WORK – Meine ersten 30 Tage im SPiNNWERK

Wir haben Lisa gebeten, über ihre ersten 30 Tage bei uns zu schreiben. Das sind ihre ersten Eindrücke.

Der 2. Mai war mein erster Arbeitstag im SPiNNWERK. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, als ich vom Eingang abgeholt und zu meinem neuen Arbeitsplatz geführt wurde. Die Tür ging auf und wir standen in einem von Licht durchfluteten Büro. Dort begrüßten mich auch schon zwei bekannte Gesichter. Mein neues Team: Alex und Kathi aka DDA! Die beiden kannte ich schon vom Vorstellungsgespräch. Gleich zu Beginn gab es eine kleine Tour durch die Agentur, bei der ich die verschiedenen Abteilungen kennenlernte und mich alle willkommen hießen. In den ersten Tagen durfte ich in die Welt von Facebook reinschnuppern und lernen, wie man Postings im Businessmanager als Werbeanzeige einbucht und bewirbt. Gefolgt von Meetings und Besprechungen zu den nächsten AdWords-Kampagnen gingen die ersten Tage schnell vorbei – kein einziger, ohne etwas Neues gelernt zu haben.

Das tolle Team versüßt einem die Arbeit. Alle haben mich so nett aufgenommen, dass ich mich gleich wie zuhause gefühlt habe. Mag es auch manchmal stressig sein, mit diesen Kolleginnen und Kollegen kommt der Spaß nie zu kurz! Auch außerhalb der Arbeitszeit wird mit SPiNNaktivities der Teamspirit aufrechterhalten. Erst vor kurzem hatten wir ein tolles Sommerfest in Tullnerbach mit gutem Essen und jeder Menge Spaß. Mittlerweile ist das Einbuchen und die Analyse von Werbeanzeigen zu meinem Daily Business geworden. In der kurzen Zeit, die ich nun hier bin, habe ich so viele neue Sachen gelernt und Einblicke in tolle Projekte bekommen. Anfangs war alles noch ungewohnt, aber mittlerweile fühle ich mich angekommen und bin stolz, ein Teil der SPiNNfamily zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.